Zukunftsweisend chic und eine Freude für unsere Ressourcen

Ökomedia steht zum Einen für ökologische, ressourcenschonende Produktion. Zum anderen aber auch für zukunftsweisende Projekte, die ich gerne mit meiner Arbeit unterstütze. 

In Zeiten immer knapper werdenden Ressourcen ist es auch für Werbemedien sinnvoll, hier einen Beitrag zur Schonung dieser Ressourcen beizutragen, insbesondere unserer Wälder. Dank immer besser werdender Technik ist es mittlerweile möglich, aus allen möglichen Materialien Papier zu produzieren wie zum Beispiel Hanf, Gras, T-Shirts, Steinmehl oder sogar Dung. In wieweit diese Materialien künftig für Druckmaschinen aufbereitet werden, wird sich zeigen.

Jedenfalls versuche ich hier, up to date zu bleiben und auch künftig mehr und mehr Informationen auf dieser Seite bereit zu stellen zum Thema Ökodruck und auch sonstigen ökologischen Werbemedien. Bisher sind es im Wesentlichen Recyclingpapiere und FSC zertifizierte Papiere, die den Markt für Ökodruck beherrschen sowie ein paar sehr interessante Alternativen. Hier zu nennen Steinmehl und T-Shirts. Im Nachfolgenden wird eine kleine Sammlung an alternativer Papierkunde mit Infolinks entstehen. Bei Interesse an einem ökologischen Werbe- oder Druck-Produkt kontaktiere mich gerne.

Mein aktueller Lieferant für ökologische Druckprodukte ist Die UmweltDruckerei. Sie verwenden ausschließlich Recyclingpapiere und arbeiten mit nachhaltiger Produktion. Über das verlinkte Logo könnt ihr euch gerne über deren Philosophie informieren:

die Umweltdruckerei

Steinpapier

Steinpapier besteht zu 80 % aus Kalziumkarbonat (Kalkstein) und zu 20 % aus dem Bindemittel Bio-Polyethylen-Harz (HDPE).  Als Ausgangsstoff werden Kalksteinpartien aus bestehenden Kalksteinbrüchen verwendet, die zu einem feinen Pulver verarbeitet werden. Produkt wie Verarbeitung sparen jede Menge Wasser, Abfall und Emissionen. Geeignet für sämtliche klassische Druckprodukte und Werbemittel.

Zudem ist Steinpapier wasserdicht, beständig gegenüber Fetten sowie waschbar. Es ist zu 100% recycelbar und verwandelt sich wieder in Calciumcarbonat zurück und wird wieder zu Kalkstein.

Nähere Infos unter folgenden Links:

https://www.rockpaper.de/index.php

Graspapier

Für die Produktion von Graspapier wird ausschließlich Gras eingesetzt, welches aus nicht für die Lebens- und Futtermittelproduktion geeigneten Ausgleichsflächen kommt.

>> die Graspapier Seite

>> Bsp. Etiketten aus Graspapier

>> Umweltfreundlich drucken mit Graspapier